Agnieszka Pomaska

Gdansk

Gdansk

Im „goldenen Zeitalter” genoss die Stadt den Status einer Bürgerrepublik. Sie war ebenfalls wertepluralistisch. Die Atmosphäre der Toleranz und des auf Handel basierenden Wohlstands wurden zum Nährboden für Kultur, Wissenschaft und Kunst.Die Werke bedeutender Danziger Meister können nun in Museen, Kirchen und Galerien besichtigt werden. Diese Sammlungen und die mit ihrer Schönheit bezaubernden Sehenswürdigkeiten zeugen von der tausendjährigen Geschichte der Stadt.

Die bedeutendsten Ereignisse der vielleicht bewegtesten Zeitspanne sind in der multimedialen Ausstellung „Wege zur Freiheit”, in der historischen BHP Halle Gdańsk Shipyard, dokumentiert. Die Ausstellung gibt den Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit und die Geburt der ersten freien Gewerkschaft „Solidarność” wieder. Diese Entwicklungen lösten den Zusammenbruch des kommunistischen Systems in Europa aus.

Lernen Sie die tausendjährige Geschichte des wunderschönen Ostseehafens kennen. Schauen Sie dem Neptun, dem Gott des Meeres, in die Augen und winken Sie einem Mädchen im Fenster. Schlendern Sie über den Langen Markt und halten Sie am Artushof an. Sie können den Spuren der Hauptdarsteller der Blechtrommel folgen oder die Sterne von Hevelius ansehen. Kommen Sie auf den Geschmack einer authentischen Revolution, indem Sie den Ursprung der Geburt Solidarnośćs. kennenlernen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Danziger Homepage